Museum Ludwig – einen Besuch wert

Das Museum Ludwig in Köln wurde am 5. Februar 1976 gegründet. 1986 wurde dann das neue Doppelmuseum eröffnet, denn das Museum Ludwig war zu Beginn in einem Gebäude mit dem Wallraff-Richarz Museum. Von dienstags bis sonntags können sie im Museum Ludwig Kunst des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart besichtigen.
Drittgrößte Sammlung von Pablo Picasso
Viele verschiedene Ausstellungen und unterschiedliche Sammlungen, wie z.B Expressionismus, Dada & Surrealismus, sowie die dritt größte Sammlung weltweit von Picasso machen das Museum Ludwig nie langweilig und immer wieder zu einem Erlebnis. Es gehört zu den beliebtesten Museen Kölns und ist einen Besuch wert. Auch mit einem Kinderwagen oder einem Rollstuhl kann man problemlos das Museum besichtigen.
Führung per Audioguide
Mit dem Audioguide erfahren sie auch ohne Führung das wichtigste zu den Werken. Vor oder nach ihrem Besuch lohnt sich eine kurze Pause im Cafe/Restaurant. Hier finden sie durchgängig warme Küche mit eigenen Erzeugnissen. Ein echtes Vergnügen für die Sinne. Die Eintrittskarten kann man sowohl online holen, wie auch direkt im Museum Ludwig kaufen. Sie gelten für den ganzen Tag. Sie können auch eine Jahreskarte erwerben. Das Museum Ludwig verfügt über die größte öffentlich zugängliche Kunst und Museumsbibliothek zur Modernen Kunst und Fotografie. In unmittelbarer Nähe des Museums gibt es mehrere Parkhäuser, sodass es genug Parkmöglichkeiten gibt. Wer gerne das Museum Ludwig besucht und immer gut informiert sein möchte für den ist der Newsletter, der jeden Monat erscheint, genau das Richtige. Hier wird man über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Termine informiert.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*